Verwandeln Sie Ihr Lächeln

Entfesseln Sie Ihr strahlendes Selbstvertrauen mit einer professionellen Zahnaufhellung

Ihr Lächeln ist äußerst wichtig

  • Die Zähne sind das Erste, was wir bemerken, wenn wir jemanden kennenlernen.
  • Ein gesundes und strahlendes Lächeln ist wirklich wichtig – es lässt Sie sich großartig fühlen, voller Selbstvertrauen und hinterlässt bei jedem einen hervorragenden ersten Eindruck

Warum sich die Zähne bzw. werden gelb verfärben

Es gibt zahlreiche Ursachen für Verfärbungen der Zähne. Sie können in externe und interne Ursachen unterteilt werden. Äußere Ursachen für Verfärbungen sind meist Lebensgewohnheiten wie Rauchen, Kaffeetrinken und dunkle Getränke.

Interne Ursachen

Interne Ursachen für die Verfärbung der Zähne sind komplexer und können auf die Ablagerung von Pigmenten in der Zahnstruktur zurückzuführen sein, z. B. Verfärbungen durch bestimmte Antibiotika, genetische Faktoren, Alterung oder durch das Absterben des Zahnnervs (Vitalitätsverlust) sowie durch unsachgemäße Behandlung.

Externe Ursachen

Externe Verfärbungen lassen sich leichter behandeln als interne, für die der Bleaching-Prozess länger dauert und je nach Ursache unterschiedlich ist. Zähne mit gelben und braunen Nuancen lassen sich leichter aufhellen als Zähne mit grauen und bläulichen Tönen.
Das Bleaching kann in der Praxis, zu Hause oder bei avitalen Zähnen erfolgen.

Ihr Lächeln ist äußerst wichtig

  • Die Zähne sind das Erste, was wir bemerken, wenn wir jemanden kennenlernen.
  • Ein gesundes und strahlendes Lächeln ist wirklich wichtig – es lässt Sie sich großartig fühlen, voller Selbstvertrauen und hinterlässt bei jedem einen hervorragenden ersten Eindruck

Warum sich die Zähne bzw. werden gelb verfärben

Es gibt zahlreiche Ursachen für Verfärbungen der Zähne. Sie können in externe und interne Ursachen unterteilt werden. Äußere Ursachen für Verfärbungen sind meist Lebensgewohnheiten wie Rauchen, Kaffeetrinken und dunkle Getränke.

Interne Ursachen

Interne Ursachen für die Verfärbung der Zähne sind komplexer und können auf die Ablagerung von Pigmenten in der Zahnstruktur zurückzuführen sein, z. B. Verfärbungen durch bestimmte Antibiotika, genetische Faktoren, Alterung oder durch das Absterben des Zahnnervs (Vitalitätsverlust) sowie durch unsachgemäße Behandlung.

Externe Ursachen

Externe Verfärbungen lassen sich leichter behandeln als interne, für die der Bleaching-Prozess länger dauert und je nach Ursache unterschiedlich ist. Zähne mit gelben und braunen Nuancen lassen sich leichter aufhellen als Zähne mit grauen und bläulichen Tönen.

Das Bleaching kann in der Praxis, zu Hause oder bei avitalen Zähnen erfolgen.

VORGANG DES PRAXISBLEACHINGS

Professionelle Zahnreinigung

Vor jedem Bleaching empfehlen wir eine gründliche Zahnreinigung, bei der Zahnstein entfernt und alle Zähne gereinigt und poliert werden. Natürlich müssen die Zähne gesund sein (ohne Karies, entzündetes Zahnfleisch usw).

Vorbereitung

  • Wir platzieren Retraktoren in der Mundhöhle und tragen einen Schutzgel auf das Zahnfleisch auf.
  • Beginn des ersten Bleaching-Zyklus
  • Wir tragen ein Aufhellungsgel auf die Zähne auf (auf der Basis von Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid). Das Gel wird durch das Licht der Blitzlampe aktiviert. Dieser Vorgang wird zweimal 15 Minuten lang wiederholt (innerhalb einer Sitzung).

Schutz der Zähne

Nach der Zahnaufhellungsbehandlung werden die Zähne mit Präparaten, die CPP-ACPF enthalten, beschichtet. Dadurch wird die Remineralisierung des Zahnschmelzes verbessert.

Hinweis: Zahnaufhellung sollte nicht von schwangeren und stillenden Frauen, immungeschwächten Personen mit schweren systemischen Erkrankungen und Personen mit unkontrolliertem Diabetes durchgeführt werden.

In unserer Klinik verwenden wir für das Praxisbleaching die Flash-Lampe, eine neueste Methode der LED-Technologie mit hochleistungsfähigem Lichtspektrum von White Smile, einem deutschen Unternehmen.

Die White Smile Flash-Lampe zur Zahnaufhellung ist das Ergebnis umfangreicher Forschung unter Anwendern weltweit und bietet eine Vielzahl neuer und modernisierter Funktionen:

Der „Guided Treatment“ führt Schritt für Schritt durch die Anwendung für fantastisch weiße Zähne.

Die festgestellten Zahnfarben vor und nach der Behandlung werden automatisch bewertet. Verschiedene Aufhellungsprogramme ermöglichen eine individuelle Behandlungsplanung.

Hochleistungs-LEDs sorgen für eine optimale Lichtaktivierung des Blitzgels für optimale Ergebnisse.

HAUSBLEACHING

Als Materialien für das häusliche Zähnebleichen können Karbamidperoxid-Präparate mit unterschiedlichen Konzentrationen von 10-22% verwendet werden.

  • Wir nehmen einen Abdruck Ihrer Zähne.
  • Basierend auf dem Abdruck werden Folien hergestellt, die Ihren Zahnfleisch folgen und es schützen.
  • Sie kommen und holen die Folien, das Bleichgel und detailliertere Anweisungen zur Anwendung ab.
  • Das Gel wird in die Folie gegeben und die Folie wird über einen bestimmten Zeitraum getragen.

Die Dauer der Behandlung wird in Absprache mit Ihrem Zahnarzt je nach aktueller Zahnfarbe und gewünschten Ergebnissen festgelegt.

AUFHELLUNG VON AVITALEN ZÄHNEN

Die Aufhellung eines avitalen – toten Zahns ist ein komplexer Vorgang, der ausschließlich in der Zahnarztpraxis durchgeführt wird.

Vor Beginn des Verfahrens ist eine Aufnahme und eine gründliche Untersuchung erforderlich, um festzustellen, ob eine erneute Behandlung erforderlich ist.

Da avitale Zähne nur schwach auf herkömmliches Bleichen reagieren, wird eine endodontische Aufhellung angewendet. Es wird eine spezielle Technik angewendet, die als „Walking Bleach“ bekannt ist und darauf abzielt, von innen nach außen aufzuhellen.

  • Die zuerst entfernte Plombenfüllung wird geöffnet und es wird ein Bleichgel auf Wasserstoffperoxid- oder Carbamidperoxidbasis in den Zahn eingebracht.
  • Nach Anpassung des Bleichmittels wird der Zahn mit einer temporären Füllung verschlossen.
  • Nach 7 Tagen wird das Gel im Zahn ausgetauscht.

Der Vorgang wird wiederholt, bis die gewünschte Helligkeit erreicht ist. Erst dann wird der Zahn mit einer passenden weißen Füllung versorgt.
Avitale Zähne haben keine Nerven, daher ist der gesamte Vorgang völlig schmerzfrei und schonend, muss jedoch von einem erfahrenen Zahnarzt durchgeführt werden.

Erholung

In einigen Fällen können die Zähne vorübergehend empfindlich auf Kälte während und nach der Behandlung reagieren.

Gelegentlich können Unbehagen und weiße Flecken auf dem Zahnfleisch auftreten.

Es kann auch zu vorübergehenden Taubheitsgefühlen unmittelbar nach der Behandlung kommen.

Diese Symptome sind in der Regel vorübergehend und verschwinden innerhalb weniger Tage nach Abschluss der Behandlung.

Die Wirkung hält wahrscheinlich weniger lange an, wenn Sie rauchen oder häufig Produkte essen und trinken, die die Zähne verdunkeln (z. B. Kaffee, Rotwein, Coca-Cola, dunkle Säfte und Tee), so dass es notwendig ist, diese für mindestens zwei Tage nach der Behandlung zu vermeiden.

Die Zahnaufhellung ist nicht dauerhaft und die Wirkung ist bei jedem unterschiedlich. Im Durchschnitt hält sie etwa ein Jahr an, bei einigen Personen auch länger, abhängig von Ihren Ernährungs- und Hygiene-Gewohnheiten..