Holen Sie sich Ihr Lächeln zurück

Stellen Sie mit Zahnfüllungen Ihre Zahngesundheit und Ihr Selbstvertrauen wieder her

Kleine Löcher in den Zähnen werden größer, wenn der Zahn nicht repariert wird.

Karies (Zahnfäule) führt zum Verlust von hartem Zahngewebe und kann sich bis zum Zahnmark (Nerv) ausbreiten und eine Entzündung verursachen. Deshalb ist es notwendig, Karies zu entfernen und den Zahn in seine ursprüngliche Form, Farbe und Größe wiederherzustellen.

Die Rekonstruktion des Zahnes besteht darin, die Kavität (das Loch) im Zahn zu füllen, die nach Entfernung der Karies zurückbleibt. Da der Zahn gefüllt wird, sprechen wir von einer Füllung (bekannter als Plombe).

Ästhetische Füllungen, auch bekannt als weiße oder Kompositfüllungen, stellen das natürliche Aussehen der Zähne wieder her und imitieren es.
Neben der Wiederherstellung des verlorenen Zahngewebes können weiße Füllungen auch aus ästhetischen Gründen zur Veränderung von Zahngröße, -farbe und -form verwendet werden

Welche Vorteile bieten Kompositfüllungen (weiße Füllungen)?

  • Sie entsprechen weitgehend der natürlichen Farbe und Erscheinung der Zähne.
  • Sie binden mikromechanisch und chemisch an die Zahnoberfläche.
  • Sie härten innerhalb weniger Sekunden vollständig aus.
  • Sie können auf allen Zahnoberflächen ohne Beeinträchtigung der Ästhetik verwendet werden.
  • Eventuelle Empfindlichkeit der Zähne ist minimal und von kurzer Dauer.

Kompositfüllungen werden angewendet bei:

  • Kariesbehandlung
  • Zahnkronenfrakturen
  • Korrekturen von Zahnfarbe und form.

Kleine Löcher in den Zähnen werden größer, wenn der Zahn nicht repariert wird.

Karies (Zahnfäule) führt zum Verlust von hartem Zahngewebe und kann sich bis zum Zahnmark (Nerv) ausbreiten und eine Entzündung verursachen. Deshalb ist es notwendig, Karies zu entfernen und den Zahn in seine ursprüngliche Form, Farbe und Größe wiederherzustellen.

Die Rekonstruktion des Zahnes besteht darin, die Kavität (das Loch) im Zahn zu füllen, die nach Entfernung der Karies zurückbleibt. Da der Zahn gefüllt wird, sprechen wir von einer Füllung (bekannter als Plombe).

Ästhetische Füllungen, auch bekannt als weiße oder Kompositfüllungen, stellen das natürliche Aussehen der Zähne wieder her und imitieren es.
Neben der Wiederherstellung des verlorenen Zahngewebes können weiße Füllungen auch aus ästhetischen Gründen zur Veränderung von Zahngröße, -farbe und -form verwendet werden

Welche Vorteile bieten Kompositfüllungen (weiße Füllungen)?

  • Sie entsprechen weitgehend der natürlichen Farbe und Erscheinung der Zähne.
  • Sie binden mikromechanisch und chemisch an die Zahnoberfläche.
  • Sie härten innerhalb weniger Sekunden vollständig aus.
  • Sie können auf allen Zahnoberflächen ohne Beeinträchtigung der Ästhetik verwendet werden.
  • Eventuelle Empfindlichkeit der Zähne ist minimal und von kurzer Dauer.

Kompositfüllungen werden angewendet bei:

  • Kariesbehandlung
  • Zahnkronenfrakturen
  • Korrekturen von Zahnfarbe und form.

Wie werden Composite-Füllungen (weiße Füllungen) platziert?

Die Platzierung von Kompositfüllungen (weißen Füllungen) erfolgt durch eine adhäsive Technik, die Geschicklichkeit seitens des Zahnarztes erfordert, sowie die Zusammenarbeit des Patienten, der während der Füllung ruhig sein und den Mund nicht schließen darf.

Der Zahn darf nicht mit Speichel in Berührung kommen, da er sonst nicht gut haftet, was die Lebensdauer der Füllung erheblich verkürzt. Das ist in manchen Fällen schwierig, vor allem wenn es um die Seitenzähne geht.

Kompositmaterialien gibt es in verschiedenen Ausführungen, je nachdem, wo sie eingesetzt werden. Für die Seitenzähne gibt es sie in verschiedenen Farben, Untertönen und Pigmenten, um die Farbe der Zähne vollständig zu rekonstruieren. Für Seitenzähne werden sie in härteren Versionen hergestellt, da sie den Kaukräften standhalten.

Bei der Platzierung werden die Materialschichten schichtweise aufgetragen und jede Schicht wird mit Licht ausgehärtet. Die Schichten werden in verschiedenen Farben platziert, da der Zahn selbst nicht einheitlich gefärbt ist. Nahe am Zahnfleisch ist der Zahn gelber, weiter oben ist er heller und an den Spitzen kann er je nach Zahnstärke sogar etwas transparent werden.

Unmittelbar nach der Füllungsherstellung kann es zu Überempfindlichkeit gegen Reize kommen, was eine normale Reaktion ist, insbesondere wenn der Karies des Zahnes tiefer war. Die Empfindlichkeit sollte sich in den nächsten Tagen allmählich verringern. Wenn die Füllung unter örtlicher Betäubung erfolgte (insbesondere bei einer mandibulären Betäubung), ist es besser, bis zum Ende der Betäubung nichts zu essen, um die betäubten Weichteile (Zunge, Lippen, Wange) während des Kauens nicht zu verletzen.

Bitte konsultieren Sie Ihren Zahnarzt, wenn:

  • Die Überempfindlichkeit und der Zahnschmerz nach der Füllungsherstellung nicht abklingen oder sich verstärken
  • Sie nach der Füllungsherstellung das Gefühl haben, dass die Füllung im Biss zu hoch ist

Die Haltbarkeit von Kompositfüllungen hängt von Ihrem Lebensstil, Ihrem Biss, dem Gesundheitszustand der anderen Zähne und Ihrer Mundhygiene ab. Zähne mit Füllungen sollten genauso gepflegt werden wie natürliche Zähne, d. h. mit einer angemessenen täglichen Mundhygiene. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt sind ebenfalls notwendig.

Die von uns verwendeten Materialien in der Klinik sind hochästhetische Kompositmaterialien, die zu den modernsten und hochwertigsten Kompositmaterialien gehören, wie zum Beispiel 3M ESPE Filtek Ultimate®.

Wir stellen Kompositfüllungen so her, dass sie einen natürlichen Zahn getreu imitieren, indem wir alle Erhebungen und Vertiefungen modellieren, die auf den Seitenzähnen natürlich vorhanden sind.

Besondere Aufmerksamkeit gilt den Füllungen im Frontzahnbereich, wo wir durch Form und Farbe der Füllung eine vollständige Angleichung an den Zahn anstreben, so dass der Übergang nahezu unsichtbar ist.